DAB Bank Aktiendepot Erfahrungen

Die DAB-Bank, mit ihrem Sitz in der bayerischen Landeshauptstadt München, wurde im Mai 1994 gegründet und war Deutschlands erster Discountbroker. Im Jahr 1999 ging das Unternehmen an die Frankfurter Börse und ist seitdem dort gelistet. Neben dem DAB Bank Aktiendepot bietet sie als Direktbank eine umfassende Dienstleistungspalette für Privat- und Firmenkunden. Wichtigstes Anliegen ist der Vermögensaufbau durch Spar- und Wertpapierprodukte.

Als Direktanlagebank kann die DAB-Bank Aktiendepots, Girokonten und Sparverträge bieten. Die Produktpalette ist dabei nicht sehr breit und damit unübersichtlich, sondern klar gestrafft und leicht verständlich.
JETZT ANMELDEN UND KONTO ERÖFFNEN
Das Girokonto hat eine kostenlose Kontoführung und beinhaltet eine kostenlose EC-Karte sowie eine Kreditkarte, die einen festen jährlichen Preis hat. Als besonderes Highlight sei hier die Guthabenverzinsung des Kontoguthabens zu erwähnen. Sie beträgt 0,10% p.a. bis 15.000 Euro und 0,50% p.a. darüber hinaus. Auch der Dispozinssatz ist vergleichsweise gering.

Bei den Anlageprodukten ist die Produktpalette ebenfalls sehr straff gespannt. Der Kunde hat hier die Möglichkeit sein Erspartes als Festgeld für einen bestimmten Zeitraum anzulegen. Der Zinssatz ermittelt sich hierbei aus der Anlagedauer in Form eines Stufenzinses. Alternativ dazu kann der Kunde auch über einen Sparplan Guthaben für einen bestimmten Zweck ansparen, oder sein Guthaben in Raten auszahlen lassen, in Form eines Auszahlplans. Dem Kunden stehen dafür rund 600 Sparpläne aus dem Wertpapierbereich zur Verfügung.

Sehr viele Kunden haben mit der DAB-Bank Erfahrungen im Wertpapierbereich gesammelt. Wer bei der DAB-Bank ein Depot eröffnet, bekommt ein kostenloses Depot mit günstigen Trading Kosten, die ab 6,95 Euro je Order abgerechnet werden. Auf das Depot kann man schnell und bequem online zugreifen, wodurch es einfache, direkte und transparente Wertpapiergeschäfte ermöglicht. Für Neukunden wird zurzeit ein zusätzliches, kostenloses Zinskonto eingerichtet. Sowohl der international Börsliche als auch der außerbörsliche Handel kann über das Depot abgewickelt werden. Die Bereitstellung der Kurse in Realtime, aktuelle Börsennachrichten und Depotbelege sind dabei seitens DAB gegeben.
Der Testbericht zur DAB Bank ist auch als Video abrufbar! (© depotvergleich.com)

Testberichte

Wer plant seine Bankverbindung zu einer Direktbank zu verlegen, oder einen Onlinebroker für seine Wertpapiergeschäfte einbinden möchte, sollte im Vorwege ausführlich die Anbieter vergleichen. Möglichkeiten hat man dazu auf den verschiedenen Verbraucherportalen oder in Finanzmagazinen. Bei den DAB Bank Aktiendepot Meinungen gibt es bei den unterschiedlichen Verbraucherportalen. Diese reichen von „sehr gut“, bis hin zu „nicht zu empfehlen“. Als positive Erfahrung werden die schnelle Depoteröffnung und das gute Preis- und Leistungsverhältnis hervorgehoben. Dies zeigen auch DAB Bank Tests, die regelmäßig durchgeführt werden.

Eher negative DAB Bank Aktiendepot Erfahrungen wurden von Kunden im Bezug auf den Kundenservice erwähnt. Dies betrifft nicht die Plattform direkt, sondern viel mehr den telefonischen Service. Auch gibt es negative DAB Bank Erfahrungen mit den Lockangeboten, nach denen super Zinsen angepriesen werden, allerdings nur durchschnittliche Zinsen dahinter stecken. Sehr positiv hat die Stiftung Warentest die Dispozinsen beim Girokonto bewertet. Es wurde beim Finanztest der zweite Platz erreicht, in der Ausgabe 10/2011. Auch gibt es diverse Auszeichnung für Produkte aus dem kostenlosen DAB Bank Aktiendepot.
JETZT ANMELDEN UND KONTO ERÖFFNEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.