DEGIRO Erfahrungen 2017: Durch das breite Handelsangebot sorgte der Broker in unserem Test für ein positives Fazit

DEGIRO Test bei kostenlosesaktiendepot.orgDas Unternehmen DEGIRO wurde im Jahre 2008 in den Niederlanden gegründet. In den ersten Jahren der Tätigkeit waren die Services und Leistungen des Brokers allerdings ausschließlich auf institutionelle Anleger ausgerichtet, während es für Privatkunden noch keinen Zugang zum Angebot gab. Dabei waren es insbesondere die geringen Kosten sowie die schnellen Orderausführungen, die dazu beitrugen, dass der Broker wachsen könnte. Seit 2013 stellte das aus den Niederlanden stammende Unternehmen sein Angebot nun auch für Privatkunden zur Verfügung und ist seit über einem Jahr unter anderem in Deutschland aktiv. Inzwischen sind es über 150 Mitarbeiter, die beim Broker beschäftigt sind und diesen in 18 Ländern vertreten.

Im Folgenden DEGIRO Test möchten wir den Broker im Hinblick auf einige Eigenschaften und Merkmale bewerten, sodass Sie die Möglichkeit haben, sich ein möglichst umfassendes Bild zu den Leistungen und zum Service des Anbieters zu machen.

Inhaltsverzeichnis:

1. DEGIRO Erfahrungen mit der Handelsplattform: kundenfreundlich
2. DEGIRO Test: besonders günstige Konditionen beim Broker
3. DEGIRO Erfahrung beim Handelsangebot: viele Finanzprodukte handelbar
4. DEGIRO im Test: Broker überzeugt durch Kundenservice und Hilfecenter
5. Unser DEGIRO Testbericht: regulierter Broker mit Einlagengarantie
6. DEGIRO Bewertung bei den Auszeichnungen bestens
7. Kein Bonus für Neukunden beim Broker DEGIRO
JETZT ZU DEGIRO UND KONTO ERÖFFNEN

DEGIRO Erfahrungen mit der Handelsplattform: kundenfreundlich

Als Erste von zahlreichen Kategorien haben wir uns für die Handelsplattform entschieden, die bei jedem Broker eine wichtige Grundlage für den Handel darstellt. Bei DEGIRO steht der sogenannte „WebTrader“ als Benutzeroberfläche im Vordergrund, der ohne Umwege und vorherige Installation einer Software über den Browser erreichbar ist. Während der mobile Handel bis vor kurzer Zeit noch nicht angeboten wurde, können Trader heutzutage mittlerweile auch per App auf die Handelsplattform zugreifen. Somit kann die Handelsoberfläche des Brokers sowohl auf stationärem Wege über den PC als auch auf mobilem Wege per App erreicht werden.

Gut gefallen hat uns bei unserem DEGIRO Test die Benutzeroberfläche, die unter anderem auch mit Realtime-Kursen ausgestattet ist. Besonders hilfreich ist die sogenannte Quick-Bar, über die der Trader beispielsweise Marktinformationen abrufen kann. Das Erteilen einer Order ist über die Handelsoberfläche schnell und transparent möglich, nämlich per Quick-Order. Übersichtlich gestaltet ist das Orderbuch, in dem sich sämtliche offene Orders seitens des Traders auf verschiedenen Ebenen aufrufen lassen. Dabei ist es möglich, gängige Werte als Favoriten zu selektieren, die dann besonders schnell und direkt aufgerufen werden können. Vom Design her ist die Handelsoberfläche aus unserer Sicht gut gelungen, da alle Funktionen und Menüs klar strukturiert und deutlich zu erkennen sind.

Unser Gesamtfazit zur Handelsoberfläche des Brokers DEGIRO fällt positiv aus. Vom Design her ist die Handelsplattform optisch kundenfreundlich gestaltet und beinhaltet zahlreiche Funktionen, die sowohl über den stationären PC als auch per App genutzt werden können. Besonders erwähnenswert in unserem DEGIRO Test ist sicherlich die Quick-Bar, über die der Trader auf einen Blick zahlreiche Informationen betrachten kann.

DEGIRO Test: besonders günstige Konditionen beim Broker

Unsere DEGIRO Erfahrung war insbesondere im Bereich der Konditionen äußerst positiv, da der Broker sich – gerade im Vergleich mit zahlreichen weiteren Anbietern – durch sehr günstige Konditionen in Form der Ordergebühren auszeichnen kann. Dabei halten wir es für besonders erwähnenswert, dass die Orderpreise teilweise bis zu 80 Prozent geringer als bei anderen bekannten Brokern sind, die wir in den Vergleich mit einbezogen haben.

DEGIRO Konditionen

Die Konditionen bei DEGIRO

Wie äußerst günstig die Handelskonditionen bzw. Orderpreise beim Broker DEGIRO sind, möchten wir im Folgenden anhand einiger Kostenbeispiele verdeutlichen:

  • Handel von Aktien über XETRA: 2 Euro +0,008% des Gegenwertes, maximal 30 Euro
  • Handel von Optionen (DAX): 0,75 Euro je Kontrakt
  • Handel von Zertifikaten in Frankfurt: 2 Euro +0,1% des Gegenwertes
  • Handel von Aktien in den USA: 0,50 Euro +0,004% je Aktie

Diese kleine Auswahl an Kosten zeigt bereits, wie günstig die Ordergebühren des Brokers im Vergleich zu zahlreichen anderen Online-Brokern sind. Insbesondere Trader, die über XETRA Aktien, Futures oder Optionen handeln möchten, sparen teilweise bis zu 80 Prozent der Ordergebühren im Vergleich zu anderen Anbietern.

JETZT ZU DEGIRO UND KONTO ERÖFFNEN

Selbstverständlich berechnet der Broker DEGIRO keine fixen Depotgebühren, sodass die zu zahlenden Ordergebühren beim Handel der einzige Kostenfaktor für den Kunden sind. Neben den Orderkosten gibt es noch einige weitere Leistungen, die seitens des Brokers angeboten werden und mit optionalen Gebühren belegt sind. Dazu gehört beispielsweise der Depotübertrag, bei dem pro Position zehn Euro in Rechnung gestellt werden.


Sehenswerter DEGIRO Video Testbericht auf Youtube © depotvergleich.com

Ferner gibt es noch einige weitere Leistungen, bei denen der Broker ebenfalls bestimmte Gebühren berechnet, wie zum Beispiel:

  • Ordererteilung per Telefon oder Mail: 10 Euro +0,1% je Orderfunktion
  • Eilüberweisung: 7,50 Euro
  • Anmeldung zur Aktionärsversammlung: 100 Euro plus eventuell weiter Kosten
  • Handel von Investmentfonds: zusätzlich 0,2% Servicegebühr

Insgesamt betrachtet war unsere DEGIRO Erfahrung im Bereich der Konditionen äußerst positiv. Vor allem bei Orders über XETRA und über US-amerikanische Börsen können Kunden teilweise bis zu 80 Prozent der Ordergebühren im Vergleich zum Angebot zahlreicher anderer Broker einsparen. Darüber hinaus gibt es keine fixen Depotgebühren, lediglich einige Sonderservices und Leistungen werden zusätzlich mit Gebühren belastet, wie zum Beispiel die Ordererteilung per Mail oder Telefon.

JETZT ZU DEGIRO UND KONTO ERÖFFNEN

DEGIRO Erfahrung beim Handelsangebot: viele Finanzprodukte handelbar

Auch unsere DEGIRO Erfahrung im Bereich des Handelsangebotes können wir in der Summe als äußerst positiv bezeichnen. Dies bezieht sich sowohl auf die handelbaren Produkte und Orderarten als auch auf die große Auswahl an Börsen, die als Handelsplätze angeboten werden. Zunächst einmal gibt es sechs Hauptorderarten, die vom Broker bereitgestellt werden, nämlich:

  • tagesgültige Order
  • unbefristete Order
  • Limit Hit Order
  • Limit Order
  • Join Order
  • Market Order

Bei diesen sechs Orderarten ist lediglich zu beachten, dass für Investmentfonds keine Limit Hit Order, keine Limit Order und keine Join Order genutzt werden kann. Darüber hinaus kann bei Optionsscheinen keine unbefristete Order gestellt werden. Jedoch sind ansonsten sämtlicher Orderarten für alle Finanzprodukte nutzbar, die über den Broker grundsätzlich gehandelt werden können.

DEGIRO Produkte

Die Produkte von DEGIRO

Die Auswahl an handelbaren Finanzprodukten ist beim Broker DEGIRO sehr groß und reicht von Aktien, über Investmentfonds und ETFs bis hin zu zahlreichen Derivaten, wie zum Beispiel Futures, Optionsscheinen und Optionen. Darüber hinaus können natürlich ebenfalls Anleihen und auch CFDs gehandelt werden. In jeder Kategorie stellt der Broker eine umfangreiche Produktpalette zur Verfügung, die sich beispielsweise über mehrere Tausend Aktien, Optionsscheine und zahlreiche CFDs erstreckt. Lediglich der Handel mit Devisen ist bisher über den Broker DEGIRO noch nicht möglich, was allerdings für die weitaus meisten Kunden kein Problem darstellen sollte, da es dafür spezielle Forex-Broker gibt. Ansonsten lassen sich jedoch sämtliche Finanzprodukte, die heutzutage bei Tradern am Markt beliebt sind, über das Depotkonto von DEGIRO kaufen und verkaufen.

Neben den inländischen Börsen sind es darüber hinaus zahlreiche Börsen in Europa, Amerika und Asien, über die Handelsaufträge ausgeführt werden können. Insgesamt haben Trader beim Broker DEGIRO die Möglichkeit, an etwa 40 Börsen im nationalen und internationalen Bereich zu handeln. Somit kann beispielsweise auch in solche Finanzprodukte investiert werden, die an deutschen Börsen nicht handelbar sind, sondern die beispielsweise nur an Börsen in den Vereinigten Staaten oder in einem asiatischen Land notiert werden.

Unser Fazit zum Handelsangebot des Brokers DEGIRO fällt durchweg positiv aus. Sowohl bei den Orderarten als auch bei den angebotenen Finanzprodukten steht dem Trader eine große Auswahl zur Verfügung. Zudem ist es positiv, dass insgesamt an rund 40 nationalen und internationalen Börsen gehandelt werden kann.

JETZT ZU DEGIRO UND KONTO ERÖFFNEN

DEGIRO im Test: Broker überzeugt durch Kundenservice und Hilfecenter

Eine weitere wichtige Testkategorie, die wir natürlich auch beim Broker DEGIRO im Test berücksichtigt haben, ist der Kundenservice. In diesem Bereich würden wir dem Broker die Note „gut“ geben, da die Mitarbeiter freundlich und qualifiziert sein. Ein „sehr gut“ hat sich der Broker im Bereich Kundenservice unserer Meinung nach nur deshalb nicht verdient, weil die Mitarbeiter ausschließlich von Montag bis Freitag erreichbar sind, während es durchaus bei einigen anderen Brokern mittlerweile bereits einen 7-Tage-die Woche-Service gibt. Allerdings stehen die Mitarbeiter des Kundenservice immerhin zwischen Montag und Freitag jeweils von 8 bis 22 Uhr zur Verfügung und können sowohl per Telefon als auch per E-Mail erreicht werden. Jedoch ist die Kontaktaufnahme zu einem der freundlichen Mitarbeiter häufig gar nicht mehr nötig, da der Broker DEGIRO ein sehr umfangreiches Hilfe-Center zur Verfügung stellt.

Ein Hauptpunkt in diesem Hilfe-Center sind die FAQs, als die am häufigsten gestellten Fragen. Hier kann der Trader unter verschiedenen Frage-Kategorien auswählen und findet in vielen Fällen genau die Frage und dazugehörige Antwort, die ihn aktuell interessiert. Da die Antworten ausführlich und sehr hilfreich sind, ist es anschließend oft gar nicht mehr notwendig, den Kundenservice mit der Frage zu konfrontieren. Sollte die Frage hingegen nicht zu finden sein, ist es natürlich jederzeit möglich, entweder den Kundenservice oder das Order-Desk telefonisch zu erreichen. Alternativ kann ebenso eine Frage per E-Mail gestellt werden, wie wir in unserem DEGIRO Test feststellen konnten.

DEGIRO Hilfe-Center

Das umfangreiche Hilfe-Center von DEGIRO

Im umfangreichen Hilfecenter können Trader zahlreiche Fragen und die zugehörigen Antworten finden, sodass eine Kontaktaufnahme zum Kundenservice oftmals gar nicht mehr notwendig ist. Sollten dennoch Fragen offen sein oder gibt es seitens des Traders ein Problem, so können die freundlichen und qualifizierten Mitarbeiter im Kundenservice von Montag bis Freitag zwischen 8 und 22 Uhr erreicht werden, was aus unserer Sicht eine durchaus gute Erreichbarkeit bedeutet. Lediglich am Wochenende muss der Kunde auf eine mögliche Kontaktaufnahme verzichten.

JETZT ZU DEGIRO UND KONTO ERÖFFNEN

Unser DEGIRO Testbericht: regulierter Broker mit Einlagengarantie

Eine weitere Testkategorie, die nach unseren Erfahrungen aus Ihrer Sicht als Trader durchaus von Bedeutung ist, ist die Regulierung des Brokers sowie die vorhandene Einlagensicherung. In unserem DEGIRO Testbericht können wir hier ein positives Fazit ziehen, da der Broker von der niederländischen Behörde für Finanzmärkte reguliert und überwacht wird. Da der Broker seine Dienste auch in Deutschland anbietet, findet darüber hinaus auch eine Kontrolle durch die BaFin statt. Als dritte Behörde ist zudem die Finanzaufsicht der Zentralbank der Niederlande ebenfalls für die Kontrolle des Brokers zuständig.

Neben der Regulierung hat uns im Hinblick auf die Sicherheit beim Broker ebenfalls gut gefallen, dass eine Einlagensicherung vorhanden ist. Diese beläuft sich allerdings nicht auf die für Banken in Europa geltende Summe von mindestens 100.000 Euro je Kunde, sondern sie liegt mit 20.000 Euro deutlich darunter. Die Einlagengarantie in Höhe von 20.000 Euro ist deshalb im Vergleich zur normalen gesetzlichen Einlagensicherung reduziert, weil es sich bei DEGIRO um eine Investmentgesellschaft handelt. Daher greift in diesem Fall die übliche Einlagengarantie für Investmentgesellschaften, die eben nicht bis zu 100.000 Euro, sondern lediglich bis zu 20.000 Euro reicht. Da allerdings ohnehin durch den sogenannten Cashfund eine getrennte Verwahrung der Kundeneinlagen vorgenommen wird, sodass diese Bestände im Falle einer Insolvenz nicht in die Insolvenzmasse fließen, wäre diese zusätzlich Einlagengarantie prinzipiell gar nicht notwendig.

Im Hinblick auf die Regulierung und die Einlagengarantie können wir beim Broker DEGIRO ein positives Fazit ziehen. Zwar gilt nicht die gesetzliche Mindesteinlagensicherung von 100.000 Euro, aber dafür werden die Einlagen der Kunden getrennt vom Vermögen von DEGIRO verwahrt, sodass in dieser Hinsicht ein großer Schutz vorhanden ist.

DEGIRO Bewertung bei den Auszeichnungen bestens

Eine weitere Kategorie, in der wir Sie hinsichtlich unserer DEGIRO Bewertung informieren möchten, sind die bereits an den Broker vergebenen Auszeichnungen. Trotz der Tatsache, dass DEGIRO Privatkunden in Deutschland erst seit etwas mehr als einem Jahr die Möglichkeit gibt, sein Angebot zu nutzen, konnte der Anbieter bereits diverse Auszeichnungen erhalten. So belegte DEGIRO beispielsweise in der Kategorie „Für aktive Trader 2015“ des Fachmagazins „€uro am Sonntag“ den ersten Platz. Zwei weitere erste Plätze konnte der Broker ebenfalls erreichen, nämlich zum einen beim Brokervergleich 2016 von Finanztreff.de und zum anderen ebenfalls beim Brokervergleich 2016, der vom Handelsblatt initiiert wurde. Bei der alljährlichen Brokerwahl, die von Brokertest.de durchgeführt wird, konnte der Broker DEGIRO eine ebenfalls sehr guten 2. Platz erreichen. Dabei überzeugte er insbesondere durch seine niedrigen Preise und die zahlreichen Trading-Optionen.

DEGIRO Auszeichnungen

DEGIRO verfügt über diverse Auszeichnungen

In unserer Kategorie Auszeichnungen konnte der Broker DEGIRO definitiv überzeugen. Trotz der Tatsache, dass das Angebot für Privatkunden erst seit rund zwei Jahren besteht, konnte der Broker bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten und dabei vor allem durch die niedrigen Preise und zahlreichen Trading-Optionen überzeugen.

Kein Bonus für Neukunden beim Broker DEGIRO

Eine Rubrik, in welcher der Broker in unserem großen DEGIRO Test nicht gut abschneiden konnte, ist der Bonus für Neukunden. Dieser ist nämlich schlichtweg nicht vorhanden. Es gibt weder ein Bonusprogramm für Bestandskunden noch eine Prämie für Kunden, die sich neu beim Broker registriert haben. Augenscheinlich ist es so, dass der Broker voll auf eine teilweise extrem günstigen Orderpreise setzt, die natürlich für viele Trader in der Summe einen deutlich größeren finanziellen Vorteil als ein etwaiger Bonus von beispielsweise 100 Euro darstellen können. Dennoch gibt es natürlich einige Trader, die gerne einen Bonus zum Start erhalten und in dieser Hinsicht vom Broker enttäuscht werden.

Der Broker DEGIRO bietet aktuell keinen Bonus für Neu- oder Bestandskunden an und es gibt auch keine Sonderaktionen. Allerdings wiegen die sehr günstigen Konditionen dieses Manko mitunter auf.

JETZT ZU DEGIRO UND KONTO ERÖFFNEN

Videoquelle:
– https://www.youtube.com/watch?v=YOIW4IzSOxo

Summary
Reviewed Item
DEGIRO im Test - unsere Bewertung hilft bei der Brokerwahl
Author Rating
51star1star1star1star1star