FXPro Erfahrung mit kostenlosesaktiendepot.org

FXPro Erfahrung von kostenlosesaktiendepot.org

Der Forex Broker und CFD Broker FXPro ist als Market Maker und ECN Broker tätig. Die FXPro Erfahrungen basieren auf der weltweiten Tätigkeit des Brokers, der seinen Sitz als FXPro UK Ltd. in Großbritannien und seinen Hauptsitz in Zypern hat. Durch dieses Konstrukt wird FXPro UK von der britischen Finanzaufsicht FCA reguliert und FXPro in Zypern durch die zypriotische Finanzaufsicht CySEC.

FXPro zeichnet sich durch verschiedene Angebote aus und hebt sich damit positiv vom Wettbewerb ab. Beim MT-4-Trading gibt es einen Schutz vor einer Nachschusspflicht und über die hauseigene Handelsplattform cTrader können FXPro-Kunden ab 0,0 Pips am STP-Handel teilnehmen. Gebühren werden nur beim ECN-Handel verlangt.

1. FXPro UK wird durch die britische FSA reguliert.
2. STP-Trading ab 0,0 Pips.
3. MT-4-Trading ohne Nachschusspflicht möglich.
4. Mehr als 50 Währungspaare als Basiswerte.
5. Maximaler Hebel 500:1.


Videotestbericht mit informativen Erklrärungen über FXPro (© forexhandel.org)

Testbericht: Unsere FXPro Erfahrungen

Der Forexbroker und CFD-Broker FXPro bietet eine überschaubare Mindesteinzahlung von 500 Euro für die Kontoeröffnung. Nach eigenen Angaben des Brokers wurden bereits im Jahr 2011 mehr als 1,18 Billionen US-Dollar über die FXPro Handelsplattformen umgesetzt. Damit gehört FXPro zu den bedeutendsten Forexbrokern der Branche.

Der Hauptsitz der Gesellschaft ist in Limassol in Zypern, der damit durch die zypriotische Finanzaufsicht reguliert ist. Eine Tochtergesellschaft FXPro UK hat ihren Sitz in Großbritannien und unterliegt damit der britischen Finanzaufsicht. Beide Gesellschaftsstandorte gehören zum EU-Raum und unterliegen damit der Regulierung durch die EU-Gesetzgebung. Außer diesen beiden Standorten hat der Forex- und CFD-Broker FXPro weltweit noch weitere sechs Niederlassungen. FXPro bietet Tradern aus aller Welt ausgezeichnete Konditionen, mit der sich der Broker von den Konkurrenten abhebt.

Handelsplattform

FXPro bietet durch sein Unternehmenskonzept, sowohl als Market Maker, als auch als STP- bzw. ECN-Broker am Markt tätig zu sein, auch Besonderheiten im Angebot verschiedener Handelsplattformen. Einmal können Trader über die bewährte Meta Trader 4 Software den Devisenhandel betreiben oder man kann sich über die hauseigene Plattform cTrader am Marktgeschehen beteiligen. Beide Plattformen machen den Tradern besondere Angebote. Über MT-4 kann sich der Trader vor eine Nachschusspflicht schützen und über den cTrader gibt es verschiedene Währungspaare zum „Nulltarif“, was einen Spread von 0,0 Pips bedeutet. Wer als Anfänger im Trading über FXPro Erfahrungen sammeln möchte, wird sicher den Schutz vor einer Nachschusspflicht zu schätzen wissen, denn gerade als junger Trader kann es auch mal zu Verlusten kommen.
JETZT ANMELDEN UND KONTO ERÖFFNEN

Kontoeröffnung und Extras!

Die Erfahrungen zu FXPro sind durchweg gut. Die Kontoeröffnung ist unkompliziert und schnell möglich und die Summe für die Ersteinzahlung auch für Jung-Trader geeignet. Wie bei allen seriösen Brokern ist die Anmeldung mit den persönlichen Daten, einer Ausweiskopie und den Auskünften über die Handelserfahrungen verknüpft. Einzahlungen auf das FXPro Handelskonto sind über Kreditkarten, PayPal, Neteller, Skrill und E-Banking möglich.

Die Konditionen beim Forexbroker FXPro sind sehr gut und der Devisenbroker hält sogar besondere Angebote bereit. Für unerfahrene Trader ist der Ausschluss einer Nachschusspflicht sicher besonders interessant, wobei anzumerken ist, dass trotz dieser FXPro Sicherheit der FX-Handel über MT-4 mit einem Maximalhebel von 500:1 möglich ist. Die Mindesttransaktionsgröße beträgt 1 Mini-Lot, was auch Anfängern im Trading entgegenkommt.

Einen Bonus bietet FXPro nicht, doch wer nicht auf ein solches Zusatzangebot verzichten möchte, kann einen Blick auf das Angebot von AvaTrade werfen.

Faktencheck: FXPro Betrug oder seriös?

Unseriöse Broker haben verschiedene Möglichkeiten den Handel ihrer Kunden zu beeinflussen. Deshalb ist die Auswahl des Brokers eine Vertrauenssache. Jeder Trader sollte sich seinen Broker genau ansehen und auf die Sicherheiten in Bezug auf Standort, Regulierung und die Rechtssicherheit des betreffenden Landes achten. Da FXPro schon lange am Markt aktiv ist, kann ein FXPro Betrug höchstwahrscheinlich ausgeschlossen werden. Nicht nur die Regulierung innerhalb der EU durch die britische Finanzaufsicht FSA ist ein Indiz für die Seriösität, sondern besonders bei ECN-Brokern bzw. STP-Brokern ist die Reputation eines Brokers daran festzustellen, welche Banken die Liquidität für den Handel bereitstellen.

Fazit: Unsere Erfahrung mit FXPro

Der Market Maker und STP-Broker FXPro bietet Anfängern im Trading, wie auch Profitradern eine ausgezeichnete Plattform für den Devisenhandel (Forex) und den CFD-Handel. Eine geringe Einstiegshürde von nur 500 Euro und die verbindliche Zusage des Brokers im Zweifel nicht nachschießen zu müssen, ist für junge Trader besonders interessant, die über noch relativ wenig Erfahrung verfügen. Ausgefeilte Handelsplattformen wie die MetaTrader4-Software und eine Eigenentwicklung mit der Bezeichnung cTrader bieten den am Handel mit Devisen und CFDs interessierten Usern alle Möglichkeiten. Das Angebot an Basiswerten ist groß und die Konditionen sind gut. Die Liquidität des Brokers im STP-Handel stammt ohne Ausnahme von großen, renommierten Kreditinstituten und die Regulierung erfolgt über die strengen Regeln der britischen FSA.

FXPro Erfahrung von kostenlosesaktiendepot.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.