Günstiges Aktiendepot bei Bank eröffnen

Ein Aktiendepot muss nicht mehr teuer sein. Vor allem Online Broker haben die Preise purzeln lassen. Längst kann man online ein Aktiendepot günstig einrichten.

Günstiges Aktiendepot finden

Ein günstiges Aktiendepot bei einer Bank zu finden ist nicht schwer. Bei der Suche nach einem günstigen Aktiendepot hilft ein Online Vergleich. Oft lohnt es sich, nicht nur den Testsieger, sondern auch noch die Nummer zwei und drei genauer unter die Lupe zu nehmen. Wichtig ist vor allem:

  • Gebühren fallen vor allem beim Handeln an.
  • Oft werden die Kosten prozentual zum Umsatz berechnet.
  • Kleinanleger sollten auf die Mindestgebühren achten.

Aktiendepot Anbieter Vergleich – Unsere Auswahl

Das Aktiendepot muss passen

Was für den Einen ein günstiges Aktiendepot ist, mag für den Anderen zu teuer sein. Das hängt nicht zuletzt von den Handelsgewohnheiten ab. Wer mit hohen Beträgen handelt, für den sind vor allem niedrige prozentuale Gebühren oder gar ein Festpreis pro Order wichtig. Wer mit seinen Gebühren dagegen regelmäßig unter dem Mindestsatz bleibt, hat von seinem auf den ersten Blick günstigen Aktiendepot nichts, weil ihm jedes Mal die Mindestgebühr berechnet wird.

JETZT BEI UNSEREM TESTSIEGER DEGIRO ANMELDEN UND KONTO ERÖFFNEN

Aktiendepot günstig eröffnen

Ein günstiges Aktiendepot bei einer Bank zu eröffnen ist ganz einfach. Über einen Klick kommt man zur Seite des Brokers. Dort muss man nur den entsprechenden Antrag ausfüllen. Oft verlangt die Bank einen Postident. Dabei lässt man sich auf einer Postfiliale bestätigen, dass die Angaben zu Namen und Ort im Antrag korrekt sind. Das Formular wird im Regelfall vom Broker versandt, der auch die Kosten übernimmt. Und schon ist das Aktiendepot günstig eingerichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.