Devisen Broker Vergleich & Test

Devisen Broker Vergleich & Test

RangAnbieterMax. HebelGebührSpread
EUR/­USD (fix)
Konto AbTestberichtZum Anbieter
1:400nur Spread1,8 Pips0 €GKFX
Erfahrungen
Zum Anbieter
1:200nur STP Aktien-CFDs2 Pips0 €XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
1:500nur bei ECN1,2 Pips500 €FXPro
Erfahrungen
Zum Anbieter
41:300Spread, Rollover etc0,9 Prozent100 €Plus500
Erfahrungen
Zum Anbieter
51:400nur Spread3 Pips100 €AvaTrade
Erfahrungen
Zum Anbieter
61:500nur ECN Aktien-CFDs1,2 Pips10 €Admiral Markets
Erfahrungen
Zum Anbieter
71:50nur Spread1,7 Pips100 €Markets.com
Erfahrungen
Zum Anbieter
81:400nur Spread0,8 Pips200 €FXFlat
Erfahrungen
Zum Anbieter
91:400nur Spread1,2 Pips100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
101:200nur Spread3 Pips100 €ForexYard
Erfahrungen
Zum Anbieter
111:200nur Spread1,6 Pips0 €FXCM
Erfahrungen
Zum Anbieter
121:25Spreadab 1,0 Pips var0 €flatex
Erfahrungen
Zum Anbieter

Der Devisenhandel (Foreign Exchange Market), auch Forexhandel oder FX-Handel genannt, war früher nur den Banken und institutionellen Devisenhändlern vorbehalten, aber der Handel mit Devisen hat sich speziell in den letzten zehn Jahren auch im Bereich der Privatanleger etabliert. Die Trader in aller Welt befassen sich heute mit dem Währungshandel und die Umsätze in diesem Marktsegment der Finanzwirtschaft betragen inzwischen über 4 Billionen Dollar täglich.

Devisen Broker Vergleich wichtig

Wer am Forexmarkt teilhaben will, muss sich einen Devisen Broker suchen, der eine professionelle Handelsplattform dafür zur Verfügung stellt. In den letzten Jahren haben sich immer neue Devisen Broker in diesen Markt gestürzt und wer als Trader mit dem Forex Handel Geld verdienen will, sollte vor der Brokerwahl einen umfassenden Devisen Broker Test durchführen. Eine weitere Möglichkeit der Information für Trader ist auf seriösen Plattformen auf die Wahl „Bester Devisen Broker“ zu achten und die Vergleichskriterien mit seinen eigenen Vorstellungen für die Wahl eines Brokers abzugleichen.

Was ist überhaupt Forex?

Forex ist eine Abkürzung aus Foreign Exchange Market. Eine Bezeichnung, die den Währungsmarkt, also den Devisenhandel beschreibt. Verschiedene Währungen werden mit ihren schwankenden Werten gegenübergestellt und der Devisenhändler versucht mit großen Volumina die geringen, oft in Bruchteilen von Sekunden sich verändernden Kursdifferenzen, in Gewinne durch Kauf und Verkauf von Währungen umzumünzen. Der Handel mit Devisen erfordert eine absolute Aktualität der gebotenen Kurse, was eine professionelle und stabile Handelsplattform gewährleisten muss. Ein wichtiges Entscheidungskriterium für die eigene Brokerwahl ist daher die angebotene Software für die Handelsplattform, die Broker in der Regel ihren Kunden kostenlos anbieten.

gkfxJetzt zu GKFX und Konto eröffnen

Was unterscheidet einen seriösen Broker von einem unseriösen Broker?

Bei der notwendigen Schnelligkeit und Zuverlässigkeit der Handelssoftware muss sich ein Trader auf die Funktionalität der Software des Brokers verlassen können. Wenn man von einem Forexbroker Betrug liest, dann findet man manchmal Hinweise auf die verzögerte Annahme von Orders zum Kauf oder Verkauf von Devisen. Wenn man einen Forex Broker Vergleich anstellt, ist daher die Zuverlässigkeit und Stabilität der Handelsplattform, die durch die angebotene Software gewährleistet wird, von großer Bedeutung. Hin und wieder liest man auch von Problemen bei der Auszahlung und von Abzocke.

Diese Kommentare in oft nicht seriösen Foren sollte man jedoch genau überprüfen, denn vielfach stammen die Negativkommentare über Forexbroker von Anfängern im Trading, die den Forexhandel nicht verstanden haben oder mindestens die Geschäftsbedingungen der Devisen Broker nicht ausführlich gelesen haben. Wenn man unterschiedliche Konditionen bei Brokern als unseriös beschreibt, so ist das nicht fair, solange der Broker die Gebühren, wie beispielsweise die Spreads, transparent auf seiner Website und in den Geschäftsbedingungen beschreibt. Das Gleiche gilt für die Verlustabsicherung und den versprochenen Bonus.

Forex Broker: 5 wichtige Fragen und Antworten!

Welche Assets bietet der Broker an und reicht mir die Anzahl der Währungspaare?

Bevor man sich als Trader auf einen Broker festlegt, sollte man seine Wünsche zusammenfassen und den Broker nach diesen Kriterien untersuchen. Reicht die Anzahl der Währungspaare, die für den Handel angeboten werden und sind die von mir bevorzugten Währungspaare dabei?

Was sind Pips?

Als Pips bezeichnet man die beim Währungshandel entstehenden Kosten. Es handelt sich um den Unterschied zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis. Diese Differenz ist der Spread.

Was ist ein Lot?

Als Lot wird die Einheit bezeichnet, die beim Währungshandel gekauft bzw. verkauft wird. Ein Lot sind 100.000 Einheiten der betreffenden Währung. Als Mini-Lot werden 10.000 Einheiten verstanden und ein Mikro-Lot sind 1.000 Einheiten.

Wie hoch sind die Kosten – welche Spreads werden angeboten?

Die Broker Konditionen sind sehr unterschiedlich. Jeder Trader sollte vor der Brokerwahl seine Handelsgewohnheiten genau kennen und die voraussichtlichen Trades pro Tag, Trades pro Woche und Trades pro Monat kennen und die Tradingkosten auf diese Weise ermitteln.

Was bedeutet Margin?

Beim Währungshandel werden mit vergleichsweise geringem Einsatz große Beträge gehandelt. Im Forexhandel bezeichnet man als Margin die Sicherheitsleistung, die der Trader für den Handel auf seinem Handelskonto hinterlegen muss.

5 Tipps: So handelt man mit Forex erfolgreich!

1. Testen Sie Ihr Wissen im Devisenhandel mit einem kostenlosen Demokonto!
2. Als erfolgreicher Trader brauchen Sie eine eigene Handelsstrategie!
3. Weichen Sie von Ihrer Handelsstrategie nicht ab!
4. Suchen Sie sich einen Broker aus, der zu Ihren Handelsgewohnheiten passt!
5. Profitieren Sie vom Wissen erfahrener Trader in der Community!

gkfxJetzt zu GKFX und Konto eröffnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.