Forex Trading: Broker Vergleich & Erfahrung

Forex Trading

Das Online Forex Trading wird immer beliebter und die Zahl der Forex Broker wächst seit einigen Jahren. Forex Trading Broker unterscheiden sich in diversen Bereichen sehr und es lohnt sich für den Trader, der noch wenig Forex Trading Erfahrung besitzt, vor der Eröffnung eines Handelskontos auf jeden Fall einen Online Broker Vergleich durchzuführen. Beim Online Forex Trading werden Währungen wie eine Ware gehandelt und auch beim Daytrading entscheiden die Nachfrage und das Angebot über den Preis einer Währung. Durch das Internet ist der Devisenhandel auch für den privaten Anleger, Investor, Nebenerwerbs-Trader und Hobby-Trader möglich geworden und durch diese Technik hat sich der Forexhandel in wenigen Jahren zum größten Finanzmarkt der Welt entwickelt.

Heute sind es geschätzte 4 Billionen US-Dollar, die jeden Tag im Devisenhandel umgesetzt werden. Der Forex-Markt (Foreign Exchange Market), auch FX-Handel oder Devisenhandel, steht den Tradern in der Welt rund um die Uhr zur Verfügung. Der Forexhandel erfordert die Kenntnis um die Währungen und man sollte sich das Wissen um die Einflussfaktoren erarbeiten, die den Wert von Währungen verändern. Das sind nicht immer sehr große Unterschiede, die sich beim Devisenhandel, beispielsweise EUR | USD, EUR | GBP oder CHF | USD ergeben, aber im Forexmarkt werden große Beträge gehandelt, die auch für Trader mit einem relativ geringen Budget durch die Eigenarten dieses Marktes gekauft und verkauft werden können.

Beim Online Broker Vergleich erkennt man die Unterschiede!

Wer Forex Trading Erfahrung besitzt, ist in der Lage seinen Forex Trading Broker selbst nach eigenen Kriterien zu wählen. Die Brokerwahl für unerfahrene Trader und junge Daytrader ist jedoch ziemlich schwierig und ohne gute Vorkenntnisse für den Laien unübersichtlich. Als Jung-Trader sollte man darauf achten, dass der Forex Broker ein kostenloses Demokonto anbietet und von Vorteil ist natürlich, wenn es sich um ein unbegrenztes Demokonto handelt. Es gibt Forex Trading Broker, die kein solches Demokonto anbieten, andere offerieren ein kostenloses Demokonto nur im Zusammenhang mit einem Echtgeldkonto; darüber hinaus gibt es Devisenbroker, die ein kostenloses Testkonto für zwei oder vier Wochen anbieten.

gkfxJetzt zu GKFX und Konto eröffnen
 
Neben dem Demokonto sind für den jungen Daytrader, der sich im Forexhandel versuchen möchte, eine geringe Einstiegshürde für die Eröffnung eines Handelskontos wichtig, der gewährte Bonus und die Höhe der Spreads, die beispielsweise für die Majors im Devisenhandel angeboten werden. Gerade bei der Mindesteinzahlung für die Kontoeröffnung, dem Bonus und den Spreads findet man im Online Broker Test die entscheidenden Unterschiede. Als Neuling im Forexhandel ist es außerdem wichtig, wie hoch die Mindesttransaktionsgröße für den Handel ist, denn als Anfänger im Trading ist es ratsam seine Erfahrungen mit einem Demokonto zu sammeln und mit echtem Geld zunächst mit sehr kleinen Beträgen zu beginnen. Wenn die gehandelten Summen größer werden ist auch die Margin ein bedeutender Faktor bei der Brokerwahl.

Wie finde ich den passenden Forex Trading Broker?

Die Wahl des Brokers hängt ganz von den eigenen Bedürfnissen des Traders ab. Die zuvor beschriebenen Fakten beim Forex Broker Test treffen überwiegend auf die unerfahrenen Trader und Daytrading-Anfänger zu. Einen erfahrenen Trader interessiert wahrscheinlich eine geringe Einstiegshürde nur relativ wenig, weil er höchstwahrscheinlich kein Basiskonto für den Devisenhandel wählt, sondern sich einem anderen Kontotyp zuwendet, der eher für Profi-Trader geeignet ist. Trader die täglich mit großen Summen handeln, interessieren natürlich vorrangig die Kosten für das Trading und die zu hinterlegende Margin.

Ein Berufstrader oder mindestens ein erfahrener Daytrader wird sich darum kümmern, dass er einen Forex Broker findet, den man als Daytrade Broker bezeichnen kann. Solche Daytrade Broker halten für Trader, die ihren Lebensunterhalt mit dem Trading bestreiten, oft spezielle Angebote bereit. Die Wahl des passenden Brokers hängt daher auch von der Forex Trading Erfahrung ab und davon, wie viele Trades pro Tag, pro Woche oder pro Monat getätigt werden. Auch die angebotenen Basiswerte können natürlich eine Rolle bei der Wahl des Brokers spielen. Für den Anfänger im Trading reichen die üblichen Standard Währungspaare sicher aus, aber es gibt durchaus Trader, die sich auf bestimmte exotische Währungen spezialisiert haben, die nicht von allen Forex Brokern angeboten werden.

gkfxJetzt zu GKFX und Konto eröffnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.